+49 341 9839673 tfester@scivit.de
Künstliche Intelligenz erobert den Weltraum

Künstliche Intelligenz erobert den Weltraum

von | Mai 15, 2017 | Neuigkeiten | 0 Kommentare

Künstliche Intelligenz ist definiert als die Fähigkeit von Maschinen, ihr Verhalten in sinnvoller Weise an ihre Umgebung anzupassen. In der öffentlichen Wahrnehmung des Themas „künstliche Intelligenz“ steht dabei die Intelligenz des Menschen im Mittelpunkt. Auch wesentlich einfachere Lebewesen, wie etwa Insekten, zeigen aber intelligentes Verhalten. In Anbetracht ihrer geringen Größe und Komplexität bieten gerade diese Tiere ideale Voraussetzungen, die biologischen Grundlagen intelligenten Verhaltens zu verstehen und in technische Anwendungen umzusetzen. Derartige Anwendungen, also technische Geräte, die autonom und sinnvoll mit ihrer Umgebung interagieren, sind schon heute unerläßlich für die Raumfahrt. In Zukunft werden mit der Komplexität der Missionen auch die Anforderungen an die (künstliche) Intelligenz von Weltraumsonden, Wartungssystemen oder mobilen Erkundungseinheiten weiter steigen.

Der komplette Artikel steht im ARTS-Blog